Abnehmen betrifft das ganze Leben

Wer abnehmen will, denkt oft über eine neue Ernährungsform und über Formen der Bewegung und sportlichen Betätigung nach. Das ist tatsächlich wichtig, aber noch nicht alles. Wer tatsächlich erfolgreich abnehmen möchte, der muss sich über ganz viele Aspekte des Lebens Gedanken machen. Sowohl für die Zeit der Gewichtsreduktion, in der es darum geht, trotz noch vorhandenem Übergewicht ins schlanke Leben einzusteigen, als auch für die dann kommende schlanke Zeit, die es natürlich möglichst lange, am besten lebenslang zu erhalten gilt.

Weiter unten gehts weiter im Text.

Verbotene Lebensmittel beim Abnehmen

Verbotene Lebensmittel beim Abnehmen

Abnehmen gelingt besser, wenn man gesunde, kalorienarme oder gut sättigende Lebensmittel isst. Da liegt es nahe, die besonders dickmachenden Sachen einfach aus dem Speiseplan zu streichen, sie zu verbieten. Im Internet kursieren diverse Listen mit Lebensmitteln, die...

mehr lesen
Stoffwechsel ruiniert – was tun?

Stoffwechsel ruiniert – was tun?

Wer abnehmen möchte, muss weniger essen als er verbraucht. Da liegt es nahe, möglichst wenig, im Extremfall gar nichts zu essen, um möglichst schnell abzunehmen. Leider funktioniert diese Logik nicht. Denn wenn man zu wenig isst, dann passt der Körper sich an und...

mehr lesen
Schmerzen beim Abnehmen

Schmerzen beim Abnehmen

Wer abnimmt, tut das auch in der Hoffnung auf eine Verbesserung des Wohlbefindens. Wenn sich dann, auch wenn es nur vorübergehend ist, stattdessen Schmerzen einstellen, wirkt sich das nicht so positiv auf die Motivation aus. Das Verständnis der Mitmenschen hält sich...

mehr lesen
Fünf Stunden zwischen den Mahlzeiten

Fünf Stunden zwischen den Mahlzeiten

Seit einiger Zeit wird empfohlen, zwischen den Mahlzeiten möglichst viel Zeit verstreichen zu lassen, wenn man abnehmen möchte. Fünf Stunden oder mehr sollten es sein. Begründet wird dies damit, dass der Körper nur dann Fett verbrennen würde, wenn der...

mehr lesen
Frieren beim Abnehmen – was tun?

Frieren beim Abnehmen – was tun?

Wer abnehmen möchte, hat oft das Problem, dass er friert. Es macht sich eine Kälte breit, der auch mit warmen Getränken, dicken Pullovern und Wollsocken nur sehr bedingt beizukommen ist. Das kann selbst im Hochsommer passieren. Was kann man tun gegen das Frieren beim...

mehr lesen

Fortsetzung:


Es gibt also ganz viele Aspekte am Rande, die man beachten sollte, wenn man tatsächlich Erfolg haben möchte. Dazu gehört der Zeitpunkt, zu dem man mit dem Abnehmvorhaben beginnt. Ganz viele Menschen haben gute Vorsätze zum Neuen Jahr und wollen dann direkt am 1. Januar mit dem Abnehmen starten. Oder vielleicht doch erst zum Frühjahr, oder kurz vor dem Urlaub. Gute Vorsätze sind gut, besser ist, wenn man auch innerlich bereit für die Veränderung ist.

Sich dick fühlen und dick sein ist nicht dasselbe. Viele Leute beginnen mit dem Abnehmen, obwohl sie bereits schlank sind, andere verzichten aufs Abnehmen, weil sie mit sich zufrieden sind, oder keine Chance auf Erfolg sehen, obwohl sie alles andere als schlank sind. Man kann sich darüber streiten, ob man abnehmen sollte, wenn man sich nicht zu dick fühlt, ganz egal, wie viel man wiegt. Aber man sollte nicht abnehmen, wenn man bereits schlank ist. Wer mit seiner Figur unzufrieden ist, der ist mit Sport und Bewegung besser bedient als mit Gewichtsreduktion.

Abnehmen ist nicht immer gleich einfach oder gleich schwer, und es gibt Zeiten, zu denen man besser nicht abnehmen sollte. So sollten Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit auf eine Gewichtsreduktion verzichten. Wer zu dick ist, kann in der Zeit, in Absprache mit dem Arzt oder der Ärztin, versuchen, nur wenig zuzunehmen.

In und nach den Wechseljahren nehmen die meisten Frauen zu. Das macht auch das Abnehmen schwieriger, es ist zu überlegen, ob man wirklich noch genauso schlank sein muss wie als junges Mädchen, oder ob nicht ein paar Kilos mehr eher altersgemäß wären.

Nach und nach werden hier weitere Themen rund um das Abnehmen versammelt werden.