Ein Jogger kontrolliert seine Herzfrequenz mit der Pulsuhr
27. August 2021
}
1 Minute

Das Hauptproblem der meisten Laufanfänger ist das Einhalten einer angemessenen Geschwindigkeit beziehungsweise angemessener Pausen. Denn die wichtigste Regel am Anfang lautet: langsam anfangen. Noch langsamer. Wem es leichter fällt, sich dies von einem technischen Gerät als von einem wohlmeinenden Menschen sagen zu lassen, der ist mit einer Pulsuhr gut beraten. Und wer sich auch sonst nicht gerne so viel sagen lässt, sondern wenn möglich direkt anfangen möchte, der ist mit diesem Buch gut beraten. Es handelt mit wenig Text alles ab, was ein Laufanfänger wissen muss, ohne sich lange mit komplizierten Begründungen aufzuhalten.

Die einzelnen Kapitel behandeln Fragen wie die nach der richtigen Pulsuhr und nach den richtigen Laufschuhen. Woran erkennt man einen guten Laufstil, und welches ist die richtige Kleidung? Warum sind Dehn- und Kräftigungsübungen für Läufer sinnvoll, und welche sollte man machen? Wie sollte ich mich ernähren und wie kann das Laufen das Abnehmen unterstützen? Die wichtigsten Kapitel behandeln die richtige Trainingsherzfrequenz und wie man sie herausfindet. Es wird die Frage behandelt, was der Maximalpuls mit den Trainingsbereichen zu tun hat und wieso das eine sehr individuelle Angelegenheit ist. Es gibt einen einfachen Fitness-Test, der einem bei der Einschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit hilft, wenn man keine Leistungsdiagnostik machen möchte. Und dann gibt es natürlich Trainingspläne für Einsteiger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene bis hin zur Marathonvorbereitung.

Alle Kapitel sind kurz und knapp gehalten, also für Menschen die nicht lange lesen, sondern loslaufen wollen. Alte Hasen werden wohl nicht sehr viel Neues entdecken können. Wer einfach nur Tipps und Anleitungen sucht und sich nicht lange mit Erklärungen aufhalten möchte, der findet sie hier.

Weitere Artikel

Buchtipp: Industriepampe

Buchtipp: Industriepampe

Der Eindruck ist ja nicht von der Hand zu weisen. Die Menschen, die viele Fertiggerichte, Fast Food und überhaupt industriell hergestellte Nahrung zu sich nehmen, wiegen im Durchschnitt mehr. Nur warum das so ist, da konnte man bisher nur rätseln. Leider ist das Buch...

mehr lesen
Buchtipp: Die Fettlöserin

Buchtipp: Die Fettlöserin

Wer mehr als nur ein paar Kilos abzunehmen hat, sollte dieses Buch lesen. Es geht doch, auch wenn alle sagen, es würde nicht gehen. Nicole Jäger beschreibt auf lesenswerte, wirklich amüsante Weise, wie sie diese Herkulesaufgabe meistert. Sie kann nicht nur abnehmen,...

mehr lesen
Buchtipp: Essen kann jeder!

Buchtipp: Essen kann jeder!

Wir leben heute in einer paradoxen Situation. Jeder weiß alles über Ernährung, die Ernährungsratgeber füllen Regalmeter um Regalmeter, und trotzdem werden wir immer dicker, wird die Sorge um das richtige Essen immer größer, nicht kleiner. In dieser Situation kommt das...

mehr lesen
Beitragsbild: Maridav/Shutterstock