Ein Jogger kontrolliert seine Herzfrequenz mit der Pulsuhr
27. August 2021
}
1 Minute
Astrid Kurbjuweit

Das Hauptproblem der meisten Laufanfänger ist das Einhalten einer angemessenen Geschwindigkeit beziehungsweise angemessener Pausen. Denn die wichtigste Regel am Anfang lautet: langsam anfangen. Noch langsamer. Wem es leichter fällt, sich dies von einem technischen Gerät als von einem wohlmeinenden Menschen sagen zu lassen, der ist mit einer Pulsuhr gut beraten. Und wer sich auch sonst nicht gerne so viel sagen lässt, sondern wenn möglich direkt anfangen möchte, der ist mit diesem Buch gut beraten. Es handelt mit wenig Text alles ab, was ein Laufanfänger wissen muss, ohne sich lange mit komplizierten Begründungen aufzuhalten.

Die einzelnen Kapitel behandeln Fragen wie die nach der richtigen Pulsuhr und nach den richtigen Laufschuhen. Woran erkennt man einen guten Laufstil, und welches ist die richtige Kleidung? Warum sind Dehn- und Kräftigungsübungen für Läufer sinnvoll, und welche sollte man machen? Wie sollte ich mich ernähren und wie kann das Laufen das Abnehmen unterstützen? Die wichtigsten Kapitel behandeln die richtige Trainingsherzfrequenz und wie man sie herausfindet. Es wird die Frage behandelt, was der Maximalpuls mit den Trainingsbereichen zu tun hat und wieso das eine sehr individuelle Angelegenheit ist. Es gibt einen einfachen Fitness-Test, der einem bei der Einschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit hilft, wenn man keine Leistungsdiagnostik machen möchte. Und dann gibt es natürlich Trainingspläne für Einsteiger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene bis hin zur Marathonvorbereitung.

Alle Kapitel sind kurz und knapp gehalten, also für Menschen die nicht lange lesen, sondern loslaufen wollen. Alte Hasen werden wohl nicht sehr viel Neues entdecken können. Wer einfach nur Tipps und Anleitungen sucht und sich nicht lange mit Erklärungen aufhalten möchte, der findet sie hier.

Weitere Artikel

Buchtipp: Moppel-Ich

Buchtipp: Moppel-Ich

Der Bestseller ist auch heute noch aktuell. Susanne Fröhlich berichtet auf äußerst amüsante Weise von ihrer eigenen Gewichtsabnahme. Die ganzen kleinen Schwierigkeiten, die mit dem dick sein und dem Abnehmen verbunden sind, werden hier humorvoll dargestellt. Jede für...

mehr lesen
Buchtipp: Hunger

Buchtipp: Hunger

In Europa leben heute kaum noch Menschen, die aus eigener Erfahrung wissen, was richtiger Hunger ist. Die meisten kennen nur dieses leicht unangenehme Gefühl, wenn der Magen knurrt. Was richtiger Hunger mit einem Menschen macht, nicht nur in körperlicher, sondern auch...

mehr lesen
Buchtipp: Warum französische Frauen nicht dick werden

Buchtipp: Warum französische Frauen nicht dick werden

Das Geheimnis genussvollen Essens von Mireille Guiliano Mireille Guiliano, eine Französin, die in den USA lebt, wendet sich gegen den Diätenwahn, propagiert stattdessen das genussvolle Essen, das Genießen mit allen Sinnen, das Lebensfreude vermittelt und so ständiges...

mehr lesen
Beitragsbild: Maridav/Shutterstock