Die beim Abnehmen am häufigsten gestellten Fragen drehen sich um Ernährung und Essen. Wie soll man sich ernähren, was soll man essen? Dabei geht es oft um die optimale Nährstoffversorgung. In jüngster Zeit steht das Eiweiß im Zentrum der Überlegungen, aber man sollte nicht vergessen, dass auch Kohlenhydrate und Fette zu den Makronährstoffen gehören, ohne die eine gesunde Ernährung nicht auskommt. Daneben sollte man auf eine ausreichende, möglichst sogar reichliche Versorgung mit allen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen achten.

Weiter unten gehts weiter im Text.

Abnehmen mit grünem Tee

Abnehmen mit grünem Tee

Wissenschaftliche Untersuchungen legen die Vermutung nahe, dass grüner Tee die Fettspeicherung hemmt und eventuell auch die Thermogenese erhöht und deswegen das Abnehmen erleichtert. Daraus haben viele die Hoffnung abgeleitet, mit grünem Tee endlich das...

mehr lesen
Glutamat im Essen

Glutamat im Essen

Glutamat ist ein Salz der Glutaminsäure, die ihrerseits die häufigste Aminosäure in der menschlichen Ernährung ist. Glutaminsäure ist in allen eiweißhaltigen Lebensmitteln enthalten, besonders in reifen Tomaten, verschiedenen Käsesorten, Fleisch und Milch. Sie ist...

mehr lesen
Abnehmen mit fettarmer Ernährung

Abnehmen mit fettarmer Ernährung

Fett ist ein lebensnotwendiger Nährstoff. Es gibt eine ganze Reihe von essenziellen Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und die ihm deshalb zugeführt werden müssen. Fett ist außerdem notwendig, um fettlösliche Vitamine aufnehmen zu können. Fett...

mehr lesen
Ernährungsumstellung

Ernährungsumstellung

Seit erkannt worden ist, dass Diäten nur vorübergehende Erfolge bei der Gewichtsreduktion bringen, ist klar geworden, dass eine Ernährungsumstellung für ein dauerhaft schlankes Dasein unverzichtbar ist. Weniger klar ist, was denn nun eigentlich unter einer...

mehr lesen

Fortsetzung:

Die Frage, wie man eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit allen Nährstoffen realisiert, ist gar nicht so einfach zu beantworten. Es gibt eine Reihe von unterschiedlichen Ansätzen. Beim Abnehmen steht dabei die Frage im Mittelpunkt, wie man es schafft, seine Ernährung auf Dauer so umzustellen, dass man bei optimaler Nährstoffversorgung möglichst wenige Kalorien zu sich nimmt und dabei auch noch schmackhaft und genussvoll isst. Es hat sich gezeigt, dass es bei der optimalen Ernährung nicht nur auf das was, sondern auch auf das wie ankommt. Wer langsam und genussvoll isst, der isst weniger. Und wird trotzdem satt. Das kann man sich zunutze machen.

Wer sich nicht so viele Gedanken ums Abnehmen machen möchte, wählt meist eine der zahlreichen Diäten. Es erscheint einfach, man befolgt einfach die Diätvorschriften und nimmt entsprechend ab. Das stimmt tatsächlich, doch leider erweist es sich immer wieder als ungeahnt schwierig, diese Vorschriften tatsächlich auf Dauer zu befolgen. Die meisten Diät-Haltenden nehmen also wieder zu, was zur nächsten Diät führt. Sich vorher über die Diät der Wahl zu informieren, kann Missverständnisse und Enttäuschungen vermeiden.

Auch wer keine Diät hält, hat viele Fragen zur Ernährung. Wie schafft man es, die Lust auf Süßes in den Griff zu bekommen, helfen Ersatzstoffe mit kalorienfreier Süße, wie viele Mahlzeiten soll man essen und warum ist fast Food so wenig zum Abnehmen geeignet? Hilft es, bestimmte Nahrungsmittel oder Nahrungsergänzungsmittel zu essen, kann man mit bestimmten Stoffen oder Lebensmitteln abnehmen?

Nicht zuletzt stellt sich auch dem Abnehmwilligen die alltägliche Frage, was man denn nun kochen soll.